BLOG

Schnelltests in Unternehmen – bequeme Dokumentation via unserem Schnelltest-Modul

Inhalt:

  • Exkurs: Testpflicht für Betriebe

  • Betriebliche Schnelltests smart dokumentieren

  • Das Schnelltest-Modul: die Dokumentationslösung für betriebliche Schnelltests

  • Mitarbeiter-Self-Service

     

 

Schnelltests in Unternehmen – bequeme Dokumentation via unserem Schnelltest-Modul

Covid-19 hat unsere Gesellschaft nach wie vor fest im Griff. Um die Infektionen auf ein Minimum zu reduzieren, werden immer wieder Anpassungen offizieller Regularien vorgenommen. Nach aktuellem Kenntnisstand besteht vor allem in geschlossen Räumen eine erhebliche Ansteckungsgefahr.* Mit dem Kabinettsbeschluss vom 13. April 2021 sind Unternehmen daher verpflichtet, ihren Mitarbeitern kostenlose Schnelltests anzubieten.

Obwohl keine Dokumentationspflicht besteht, ist es im Sinne der Unternehmen ratsam, die Testergebnisse festzuhalten. Nur so ist es möglich, potenzielle Infektionsketten nachzuvollziehen, frühzeitig zu reagieren und beispielsweise Personalausfällen und/oder Schließungen einzelner Abteilungen oder des gesamten Unternehmens vorzubeugen.

Um die betrieblichen Schnelltests, die zukünftig Bestandteil unseres Arbeitsalltags werden, so simpel und sicher wie möglich zu gestalten, haben wir ein spezielles Angebot für Sie: Unsere Personal-Software-Lösung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Testdokumentation mit wenigen Klicks zu realisieren. Schnell und effektiv, optimal in die regulären Arbeitsabläufe integrierbar.

 

Exkurs: Testpflicht für Betriebe

Testpflicht für Betriebe – was bedeutet das konkret? Um einen möglichst risikoarmen Betrieb von Unternehmen zu ermöglichen, in denen Mitarbeiter vor Ort sind, sieht die geänderte Arbeitsschutzverordnung vor, dass sie sich mindestens einmal pro Woche testen lassen können. Denkbar sind sowohl Selbsttests als auch Testungen durch Betriebsärzte. Personen, die bedingt durch ihren Beruf häufig Kontakt zu anderen Personen haben, sollen zwei Schnelltests zur Verfügung gestellt werden.

 

Es besteht eine Angebotspflicht, da nur auf diese Weise das Infektionsgeschehen mittelfristig unter Kontrolle zu bringen und langfristig zu halten ist. Für die anfallenden Kosten sollen die Arbeitgeber aufkommen. Der Gesetzgeber verpflichtet die Arbeitnehmer jedoch nicht, sich testen zu lassen.

 

Ebenso wenig besteht eine Verpflichtung zur Dokumentation der Ergebnisse. Falls ein durchgeführter Test jedoch positiv ausfällt, ist eine Meldung an die Gesundheitsbehörden unerlässlich. Denn Covid-19 ist aufgrund der Risiken für Infizierte und Personen mit direktem Kontakt meldepflichtig – und die Infektionskette sollte bestenfalls nachvollziehbar sein.

 

Betriebliche Schnelltests smart dokumentieren

Mit unserer Software für Personalmanagement haben wir bereits vor einigen Monaten eine Lösung auf den Weg gebracht, die sämtliche Prozesse rund um HR-Themen abbildet. Anfang 2021 haben wir – pünktlich zum Impfstart in Deutschland – ein Modul hinzugefügt, das Unternehmen dabei unterstützt, Arbeitsprozesse vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie zu meistern: Das Schnelltest-Modul!

Dieses Corona-Modul umfasst neben der digitalen Impfdokumentation und der Erfassung des Covid-Status der Belegschaft nun auch eine Funktion, um betriebliche Schnelltests zu dokumentieren. Somit bietet das Tool ein vollumfängliches, vollständig digitales Covid-19-Monitoring für Ihr Unternehmen.

Das Schnelltest-Modul können Sie als Single-Lösung freischalten und vollumfänglich nutzen, ohne den gesamten Personalmanager nutzen zu müssen. Für 2,50 Euro pro Person/Monat können Sie eine Software-Lösung nutzen, die die Dokumentation der betrieblichen Schnelltests in Ihrem Unternehmen absolut sicher und einfach zu handhaben gestaltet.

Die Eckdaten auf einem Blick:

 

  • Durch den Mitarbeiter-Self-Service können die Mitarbeiter bequem ihre Testergebnisse von Zuhause aus melden
  • Abbildung des gesamten Covid-19-Monitorings Ihrer Mitarbeiter
  • Entspricht den Vorgaben der geltenden Datenschutz-Richtlinien, DSGVO-konform
  • Reine Digital-Lösung: Zugriff jederzeit und ortsunabhängig (gemäß der erteilten Zugriffsrechte), keine Zettelwirtschaft
  • Geringer Kostenaufwand trifft auf Datensicherheit und Zeitersparnis
  • Schnelle und einfache Handhabung
  • Exportfunktion der Dokumentationen für Reports (bspw. ans Gesundheitsamt)
  • Revisionssichere Historie
  • Filterfunktion für Listen, um Analysen und Reports auszuspielen oder Einstellungen und Meldungen für größere Personengruppen vorzunehmen
  • Upload- und Download-Funktion für Dokumente (bspw. für Einverständniserklärungen)

 

Schnelltest-Funktion im Corona Modul

Die Schnelltest-Funktion des Corona-Moduls ermöglicht es Ihnen, mit minimalem Aufwand die gesamte Historie der durchgeführten Testungen in Ihrem Betrieb abzubilden. Hierfür legen Sie zunächst eine Liste Ihrer Mitarbeiter an, die sämtliche relevanten Informationen bereitstellt und mit wenigen Klicks abrufbar und exportierbar macht.

So geben beispielsweise Informationen zum Arbeitsort – Filiale, Standort, Abteilung oder Ähnliches – sowie die Bezeichnung der Position im Unternehmen im Ernstfall Aufschluss über mögliche Kontaktpersonen. Weiterhin können Sie Angaben zur Impfbereitschaft machen und festhalten, ob die Person und mit welchem Vakzin sie geimpft wurde.

Sobald Sie die Liste vervollständigt haben, können Sie per Drop Down Menü neue Testungen und den tagesaktuellen Status dokumentieren:

  • Datum, an dem der Schnelltest durchgeführt wurde
  • Negatives oder positives Testergebnis
  • Anlass der Testung
  • Zeitraum einer angeordneten Quarantäne durch das Gesundheitsamt
  • Zeitraum und Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit
  • Notiz zur Meldung an das Gesundheitsamt im Falle einer positiven Testung
  • Covid-Status: kein Corona – Corona-Verdacht – Corona-Befund – Corona-Stadium

Als weiteres Feature besteht die Möglichkeit, Dokumente wie Einverständniserklärungen oder Handreichungen für den Fall einer Infektion mit Covid-19 zu hinterlegen. Wenn in Ihrem Betrieb beispielsweise ein Schnelltest durch eine dritte Person durchgeführt wird, kann diese direkt das Einverständnis via Formular einholen und die Bestätigung dokumentieren.

Mitarbeiter-Self-Service

Der größte Vorteil am Schnelltest-Modul ist der Mitarbeiter-Self-Service. Hier kann der Mitarbeiter seinen Schnelltest zukünftig von Zuhause aus machen und das Ergebnis bequem per Smartphone in seine digitale Personalakte hochladen.

So verringert sich nicht nur der Aufwand für den Mitarbeiter, sondern auch für die Personalabteilung.

 

Das Schnelltest-Modul: die Dokumentationslösung für betriebliche Schnelltests

Sorgen Sie im Sinne der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter – und Ihrer unternehmerischen Leistungsfähigkeit – dafür, dass regelmäßige Schnelltests zum Standard werden. Je unkomplizierter die Handhabung und je vollständiger die Dokumentation wird, desto besser können Infektionsketten unterbrochen oder vermieden werden.

Ob als Präventionsmaßnahme oder als Support, um schneller reagieren zu können – die Schnelltestfunktion von Corona Help Digital begleitet Sie und Ihre Mitarbeiter zuverlässig durch diese herausfordernde Pandemie. Sorgen Sie für das Plus an Sicherheit, das im Ernstfall vielleicht den entscheidenden Unterschied macht.

Unsere Team von LohnOptimo GmbH steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!

 

Siehe auch

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/testpflicht-verordnung-bundeskabinett-scholz-101.html

 

* Laut der deutschen Gesellschaft für Aerosolforschung (GAeF) ist das direkte Aufeinandertreffen einer Person mit einer weiteren, infizierten Person ebenso riskant, wie der Aufenthalt in einem schlecht belüfteten Raum, in dem sich kurz zuvor eine infizierte Person aufgehalten hat.